Trainer-Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Trainer-Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Metaller: Ab Mittwoch Warnstreiks geplant

- Frankfurt/Stuttgart - Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie müssen sich Unternehmen in Baden-Württemberg bereits in dieser Woche auf erste Warnstreiks einstellen. "Am Aschermittwoch beginnen wir mit sichtbaren Aktionen; nicht nur an einem Tag, nicht nur in einem Betrieb", sagte der baden-württembergische IG-Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Mehrere Zehntausend Gewerkschafter würden nächste Woche zeitweilig die Arbeit niederlegen. Von den Warnstreiks sollen unter anderem Daimler-Chrysler, Porsche und Bosch betroffen sein.

In Baden-Württemberg endet die Friedenspflicht vier Wochen früher als im Rest der Republik, da die Arbeitgeber dort den Lohnrahmen-Tarifvertrag II gekündigt hatten, der den Arbeitnehmern unter anderem die Steinkühler-Pause garantiert. Nach dem 28. März kann die IG Metall dann auch bundesweit zu Warnstreiks aufrufen. "Am 29. März werden unsere Aktionen in die Breite gehen", sagte Bezirksleiter Hofmann.

Die Gewerkschaft verlangt fünf Prozent mehr Lohn. "Ohne Kaufkraft sinken Produktion und Beschäftigung", verteidigte IG-Metall-Chef Jürgen Peters am Wochenende die Forderung. Aus gesamtwirtschaftlichen Gründen sei eine ordentliche Lohnerhöhung zwingend. Die Arbeitgeber halten allenfalls 1,2 Prozent für vertretbar. Ein Angebot haben sie bislang aber nicht vorgelegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare