Streiks

Metaller setzen Warnstreiks fort: Über 3500 im Ausstand

Nürnberg - Mit Schwerpunkten in der Region Regensburg und Schwaben hat die IG Metall am Mittwoch ihre Warnstreiks fortgesetzt.

Nach Angaben eines Gewerkschaftssprechers beteiligten sich bis Mittwochmittag mehr als 3500 Beschäftigte an den ein- bis zweistündigen Arbeitsniederlegungen.

Darüber hinaus seien noch mehrere hundert Beschäftigte der Spätschicht zu Aktionen aufgerufen gewesen, sagte der Sprecher.

Nach Gewerkschaftsangaben legten allein in Regensburg rund 700 Beschäftigte vorübergehend die Arbeit nieder. Betroffen waren die Metallwarenfabrik Reinhausen und der Autozulieferer Mahle Behr. Warnstreiks mit rund 800 Teilnehmern gab es nach IG-Metall-Informationen auch beim Hubschrauber-Hersteller Airbus Helicopters in Donauwörth. Zu Aktionen kam es auch in Erlangen.

Die Tarifverhandlungen für die rund 790 000 Beschäftigen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie waren am Montag in Aschaffenburg ergebnislos vertagt worden. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber bieten 2,2 Prozent. Die größten Knackpunkte waren in der jüngsten Verhandlungsrunde die Altersteilzeit und die Weiterbildung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare