+
Microsoft konnte den Umsatz im vergangenen Geschäftsquartal steigern; der Nettogewinn ging zurück. Foto: Britta Pedersen

Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel

Redmond (dpa) - Beim US-Softwarekonzern Microsoft läuft es besser als erwartet. Im ersten Geschäftsquartal von Juli bis September stieg der Umsatz um ein Viertel im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 23,2 Milliarden Dollar (18,3 Mrd. Euro), wie das Unternehmen mitteilte.

Der Nettogewinn ging zwar von 5,2 auf 4,5 Milliarden Dollar zurück. Das lag aber über den Prognosen der Analysten. Die Aktie stieg nachbörslich um etwa zwei Prozent. "Wir haben einen starken Start ins Geschäftsjahr geliefert", sagte Finanzchefin Amy Hood.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Seit mehr als elf Jahren steht der 64-jährige Dieter Zetsche bei Daimler an der Spitze - ab Okotber 2018 soll er zu dem Reisekonzern Tui wechseln.
Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair revoltieren die Piloten gegen schlechte Arbeitsbedingungen. Die passagierstärkste Airline Europas lehnt bislang Verhandlungen …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Die Feierlaune war rasch verraucht: 200 Ehrengäste steckten bereits auf der Rückfahrt von der Eröffnungssause für die neue Schnellbahn im ICE zwischen Berlin und München …
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie

Kommentare