Miele mit Rekordumsatz

- Gütersloh - Der Hausgerätehersteller Miele hat im Geschäftsjahr 2005/2006 den höchsten Umsatz in der Geschichte des Familienunternehmens erzielt. Wie Miele in Gütersloh mitteilte, wuchs der Umsatz in dem am 30. Juni beendeten Geschäftsjahr weltweit um gut 12 Prozent auf 2,54 Milliarden Euro.

In Deutschland legte Miele um 9,5 Prozent auf 751 Millionen Euro zu. Angaben zum Gewinn macht Miele üblicherweise nicht. Der Erfolg beruht nach Angaben der Miele-Geschäftsführung auf neuen Produkten und der Ausweitung seiner internationalen Aktivitäten.

Erstmals wurden mehr als zwei Millionen Miele-Staubsauger verkauft. 70 Prozent des Umsatzes kommen mittlerweile aus dem Ausland. Der Auslandsumsatz wuchs um fast 14 Prozent auf 1,77 Milliarden Euro mit den höchsten Zuwachsraten in Russland und den osteuropäischen Staaten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschender Rücktritt überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich fürs Stillhalten entschieden. Vor den mit Spannung erwarteten Aussagen der US-Notenbank (Fed) zur …
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der …
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Kommentare