+
Viele Bürger bekommen Rechnungen für Telefonsex-Dienstleistungen, die sie nie in Anspruch genommen haben

Miese Masche mit  Telefonsex-Rechnungen

Frankfurt/Main - Bundesweit wurden zuletzt betrügerische Rechnungen mit Telefonsex-Dienstleistungen versandt, warnt die Verbraucherzentrale Hessen. Der nächste Brief folgte meist wenig später.

Eine Firma mit Postfachadresse in Hessen hat nach Erkenntnissen der hessischen Verbraucherzentrale bundesweit Rechnungen für nie in Anspruch genommene Telefonsex-Dienstleistungen verschickt. Die Firma Bohemia Factoring habe in den vergangenen Wochen an zahlreiche Haushalte eine Rechnung über 90 Euro und wenig später eine Mahnung gesandt, teilte die Verbraucherzentrale Hessen am Donnerstag mit.

Die darin aufgeführten Telefonate mit Sex-Hotlines hätten nie stattgefunden. Die Bohemia Factoring reihe sich damit in eine ganze Kette von dubiosen Firmen ein, die gefälschte Telefonrechnungen verschicken. Wer die unseriösen Rechnungen bekomme, sollte das Geld auf keinen Fall überweisen und der Forderung schriftlich widersprechen, raten die Verbraucherschützer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare