+
Sog. Plattenbau im Berliner Stadtteil Mitte. Foto: Wolfgang Kumm/Illustration

Mieter haben weniger Schulden bei Wohnungsunternehmen

Berlin (dpa) - Mieter haben bei ihren Wohnungsunternehmen immer weniger Schulden. Die Rückstände lagen im vergangenen Jahr bei 402 Millionen Euro und damit 2,2 Prozent niedriger als 2013, wie der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Seit dem Jahr 2003 seien die Mietschulden um insgesamt 355 Millionen Euro oder 47 Prozent zurückgegangen. Der Verband vertritt nach eigenen Angaben rund 3000 Wohnungsunternehmen - etwa kommunale, private oder kirchliche Anbieter.

GdW-Präsident Axel Gedaschko führte den Rückgang unter anderem auf Beratungsangebote der Wohnungsunternehmen für säumige Zahler zurück. Außerdem arbeiteten sie mit Schuldnerberatungsstellen zusammen. "Die wirtschaftlich stabile Lage in Deutschland lässt erhoffen, dass dieser positive Trend weiter anhält, auch wenn er sich weiter verlangsamen wird", erklärte Gedaschko.

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare