Immobilienverband

Mietpreise in Bayern steigen

München - Das Wohnen in Bayern wird immer teurer: Die Mietkosten sind in den letzten Monaten nochmals gestiegen. Das hat verschiedene Gründe

Die Mietpreise für Wohnungen in den bayerischen Städten sind im Herbst nochmals deutlich gestiegen. Im Schnitt mussten Mieter für bestehende Wohnungen 3,5 Prozent mehr bezahlen als noch im Frühjahr, wie der Immobilienverband Deutschland Süd (IVD Süd) am Dienstag in München berichtete.

Bei neu gebauten Wohnungen und Doppelhaushälften lag der Anstieg bei knapp unter drei Prozent. „Die viel zu geringe Neubautätigkeit sowie starke Zuwanderung in den Ballungsgebieten verstärken diese Tendenz.“ Den Spitzenplatz belegte wie immer die Stadt München, wo Mieter inzwischen für eine normale Wohnung durchschnittlich 14,30 Euro pro Quadratmeter zahlen müssen. Bei Altbauten sind es 15,70 Euro.

In den vergangenen Jahren waren die Mieten aber auch in den meisten anderen Städten deutlich gestiegen. Im Durchschnitt zahlen Mieter nach Angaben des Immobilienverbandes heute rund ein Drittel mehr für ihre Wohnung als noch vor zehn Jahren. Zu einer wachsenden Belastung werden auch die Nebenkosten. Die sogenannte „zweite Miete“ legte allein in den vergangenen vier Jahren um knapp 19 Prozent zu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare