+
Die Preise für Milch und Butter sind um bis zu zehn Prozent gesunken.

Milch und Butter wieder billiger

Mülheim - Milch und Butter werden erheblich billiger. Der Discounter Aldi Süd läutete am Mittwoch bei einer Reihe von Milchprodukten eine Preissenkungsrunde mit Abschlägen von mehr als 10 Prozent ein.

So senkte das Unternehmen den Preis für Trinkmilch um 6 Cent je Liter und den von Butter um 14 Cent je Stück. Einzelne Konkurrenten reagierten umgehend darauf. Netto Marken-Discount wollte am Mittwoch im Tagesverlauf ebenfalls die Preise bei etlichen Milchprodukten in den Filialen senken.

Hintergrund des Preisrutsches ist die jüngste Verhandlungsrunde zwischen den einzelnen Molkereien und Handelskonzernen über neue Verträge. Die Kontrakte gelten in der Regel für ein halbes Jahr. Bereits in den vergangenen Wochen wurden Sorgen um die Auswirkungen auf die Milchbauern laut. Die Preisentwicklung gehe für die Erzeuger in die falsche Richtung, erklärte beispielsweise der Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter. Die Landwirte hätten mit kontinuierlichen Steigerungen bei Energie- und Futtermittelkosten zu kämpfen.

Im Detail senkte Aldi Süd die Preise für Frischmilch und H-Milch um jeweils 6 Cent pro Liter, wie das Unternehmen in Mülheim an der Ruhr bestätigte. Das entspricht je nach Fettgehalt einer Preissenkung von gut 10 beziehungsweise knapp 12 Prozent. Deutsche Markenbutter verbilligte sich um 14 Cent beziehungsweise knapp 16 Prozent auf 75 Cent je 250-Gramm-Stück. Auch Schlagsahne wurde deutlich billiger.

Die großen Supermarktketten orientieren sich in ihrer untersten Preislage mit Eigenmarken (Edeka “Gut & Günstig“, Rewe “Ja“) traditionell an den Aldi-Preisen. Bei den Edeka-Supermärkten gab es am Mittwoch keine unmittelbare Reaktion: “Aktuell gibt es noch keine Preisveränderung“, hieß es in der Edeka-Zentrale. Allerdings gehört der Discounter Netto Marken-Discount zu Edeka. Von der Rewe, dem zweitgrößten Lebensmittelhändler in Deutschland mit der Kette Penny, war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Ebenso von Lidl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf 12 642,87 …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss

Kommentare