Milch wird wieder billiger

Köln - Milchliebhaber können sich freuen. Der Literpreis sinkt nach langer Zeit. Viele andere Grundnahrungsmittel hingegen, werden wieder teurer.

Milch wird wieder billiger. Aldi Süd habe die Preise für haltbare und frische Milch um 3 Cent je Liter gesenkt, sagte Branchenexperte Matthias Queck vom Handelsinformationsdienst Planet Retail am Donnerstag. Kondensmilch sei um 2 Cent billiger geworden. Damit gibt das Unternehmen Preissenkungen weiter, die der Handel bei den Verhandlungen mit Molkereien über neue Halbjahresverträge durchgesetzt hatte. Erfahrungsgemäß ist Aldi der Taktgeber bei den Preisen, so dass Milch nun voraussichtlich auch in den Regalen anderer Lebensmittelhändler billiger wird.

Grundnahrungsmittel vom Discounter im Test

Grundnahrungsmittel vom Discounter im "Öko-Test"

Dagegen sind viele andere Lebensmittel - unter anderem wegen gestiegener Rohstoffkosten - seit Anfang des Jahres teilweise deutlich teurer geworden. Dazu zählen Kaffee, Margarine, Nudeln und Zucker. Erst vor einem Monat hatten mehrere Unternehmen die Zuckerpreise um ein Drittel angehoben. Die jüngste Preiserhöhung beobachtete Planet Retail jetzt bei Mehl. Hier habe Aldi Süd den Kilopreis gerade von 25 auf 45 Cent gesteigert. Von Aldi war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW-Bußgeld "größter Schadensfall der Wirtschaftsgeschichte"
Niedersachsens Landeskasse hat eine Milliarde Euro an Einnahmen verbucht. Sie stammen vom VW-Konzern und wurden als Geldbuße im Dieselskandal fällig. Doch wofür soll das …
VW-Bußgeld "größter Schadensfall der Wirtschaftsgeschichte"
General Electric steigt aus US-Leitindex Dow Jones ab
GE war einst Innovationsführer und Aushängeschild der US-Wirtschaft. Doch seit Jahren ist der über 125 Jahre alte Industrieriese eines ihrer größten Sorgenkinder. Nun …
General Electric steigt aus US-Leitindex Dow Jones ab
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.