Milchbauern fordern höhere Preise

Berlin - Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter hat in ganz Deutschland mit Aktionen für höhere Preise begonnen.

Die Milchviehhalter wollten vor den Landwirtschaftsministerien der Bundesländer für Maßnahmen zum Rückgang der Milchmenge werben, damit die Erzeugerpreise steigen können, die sie für jeden Liter Milch bekommen. Dafür sollten sich die Länder stark machen, fordert der Verband. Bundesagrarminister Horst Seehofer hat für morgen Vertreter der gesamte Milchbranche zu einem Spitzengespräch eingeladen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswagen senkt Vorstandsgehälter 
Wolfsburg - Nach dem Abgasskandal und heftiger Kritik an der Manager-Entlohnung deckelt Volkswagen die Vorstandsgehälter.
Volkswagen senkt Vorstandsgehälter 
Diese Kartoffelsalate könnten Metallteile enthalten
Braunschweig/Oberdolling - Die Firma Amberger im bayerischen Oberdolling hat Kartoffelsalate der Marken Dolli und Feldmühle zurückgerufen.
Diese Kartoffelsalate könnten Metallteile enthalten
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Bad Vilbel (dpa) - Der Stada-Großaktionär AOC pocht im Bieterrennen um den Pharmakonzern auf einen möglichst hohen Preis. "Wir verlangen, dass sowohl der Vorstand als …
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden

Kommentare