Milliarden-Auftrag

Siemens baut Windräder für Nordsee-Park

München - Siemens hat einen milliardenschweren Auftrag für Windräder an Land gezogen und liefert 150 Turbinen für einen Windpark vor der niederländischen Nordseeküste.

Insgesamt sei die Bestellung 1,5 Milliarden Euro wert, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag mit. Dazu gehört auch ein Auftrag für Service- und Wartungsarbeiten über 15 Jahre - der größte, den die Sparte bislang an Land ziehen konnte. Der Gemini-Windpark, rund 85 Kilometer vor der Küste Groningens gelegen, soll mit einer Gesamtleistung von 600 Megawatt rund 1,5 Millionen Menschen mit Strom versorgen können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Bei der Helaba schrumpft der Gewinn. Die Landesbank leidet wie die gesamte Branche unter den extrem niedrigen Zinsen. Der Ausblick bleibt vorsichtig - mit einem kleinen …
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung
San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert. Unter dem Strich fiel ein …
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung

Kommentare