Auftrag für Münchner Unternehmen

Milliarden-Deal für Siemens in Ägypten besiegelt

Scharm el Scheich - Am Rande der Wirtschaftskonferenz in Ägypten, an der auch Sigmar Gabriel teilnahm, wurde ein Milliarden-Auftrag für den Münchner Technologiekonzern Siemens besiegelt.

Während einer dreitägigen Wirtschaftskonferenz im ägyptischen Scharm el Scheich sind nach Regierungsangaben Abkommen mit ausländischen Investoren von rund 36 Milliarden US-Dollar (rund 34,3 Mrd. Euro) abgeschlossen worden. Dies berichtete zum Abschluss am Sonntag Ministerpräsident Ibrahim Mahlab, wie die staatliche Zeitung „Al-Ahram“ meldete. Darunter ist ein Vertrag mit dem Öl-Konzern BP im Volumen von zwölf Milliarden Dollar. Bei der Konferenz wurde auch in Anwesenheit von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ein ägyptischer Auftrag über zehn Milliarden Euro für den Münchner Technologiekonzern Siemens besiegelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G20-Finanzminister beraten in Buenos Aires über Handel
Buenos Aires (dpa) - Inmitten des weiter schwelenden Handelsstreits zwischen den USA, China und der EU treffen sich die Finanzminister und Notenbankchefs der wichtigsten …
G20-Finanzminister beraten in Buenos Aires über Handel
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Washington (dpa) - Die Deutsche Bank kommen Regelverstöße in den USA abermals teuer zu stehen. Die US-Börsenaufsicht SEC brummte zwei US-Töchtern des Geldhauses wegen …
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter …
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Köln (dpa) - Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück

Kommentare