+
Boeing 777

Milliardenauftrag für Boeing 777

New York/Farnborough - Nach mehr als einem Jahr Stillstand infolge der Krise stecken die Fluggesellschaften wieder Geld in ihre Flotten. Die staatliche Airline Emirates aus Dubai, schlägt dabei schon zum zweiten Mal mit einem Milliardenauftrag zu.

Emirates bestellt nach US-Medienberichten vom Sonntag mehrere Boeing-Langstreckenflieger vom modernen Typ 777. Das “Wall Street Journal“ berichtete über mehr als 30 Maschinen mit einem Listenpreis von gut sieben Milliarden Dollar; die Finanz-Nachrichtenagentur “Bloomberg“ sprach von rund 20 Fliegern im Wert von etwa 5 Milliarden Dollar. Verkündet werden soll das Geschäft am Montag auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough.

Auch der Boeing-Erzrivale Airbus nutzt die Messe typischerweise, um Einblick in seine Auftragsbücher zu gewähren. Die größte arabische Fluggesellschaft hatte erst im Juni auf der Luftfahrtmesse ILA in Berlin bei Airbus 32 doppelstöckige A380 geordert. Mit einem Listenpreis von 11,5 Milliarden Dollar war es der größte Einzelauftrag in der Geschichte der zivilen Luftfahrt. Emirates gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluglinien der Welt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ölkartell Opec+ für drastische Förderkürzung
Der Bedarf an Rohöl wird laut der Opec im zweiten Quartal 2020 um rund zwölf Millionen Barrel sinken. Zugleich ist der Ölpreis bereits im Keller. Das Ölkartell und seine …
Ölkartell Opec+ für drastische Förderkürzung
Pakistan droht Massenarbeitslosigkeit durch Corona-Maßnahmen
Schon heute leben in Pakistan rund vier von zehn Menschen bereits unterhalb der Armutsgrenze. Jetzt soll es durch die Corona-Krise noch schlimmer werden.
Pakistan droht Massenarbeitslosigkeit durch Corona-Maßnahmen
Opec-Staaten einigen sich auf Kürzung der Förderung - mit einer Ausnahme
Die Opec-Staaten wollen die Fördermenge von Öl vorläufig verringern. Doch die Einigung hängt von der Zustimmung Mexikos ab.
Opec-Staaten einigen sich auf Kürzung der Förderung - mit einer Ausnahme
Bargeld oder Karte - Zahlen Verbraucher in der Krise anders?
Die Deutschen hängen an Scheinen und Münzen. Doch die Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist groß. Kommt Bargeld in der Krise aus der Mode?
Bargeld oder Karte - Zahlen Verbraucher in der Krise anders?

Kommentare