+
Portugiesische Euromünzen liegen auf einer Nationalflagge von Portugal.

Milliardenkredite: Druck auf Portugal steigt

Brüssel - Zweieinhalb Wochen vor einem entscheidenden Treffen der europäischen Finanzminister zu Milliardenhilfen für Portugal steigt der Druck auf das ärmste Land Westeuropas.

In Lissabon müsse ein parteienübergreifendes Abkommen für die Hilfen so schnell wie möglich gefunden werden, hieß es am Mittwoch in Brüsseler Kommissionskreisen.

In Portugal stehen am 5. Juni vorgezogene Neuwahlen auf dem Programm - die EU und der Internationale Währungsfonds (IWF) wollen sicherstellen, dass sich auch die neu gewählte Regierung an die Abmachungen hält.

Diskutiert wird ein Hilfsprogramm von Europäern und IWF von rund 80 Milliarden Euro. Dieser Betrag werde sich voraussichtlich nicht ändern, obwohl das Staatsdefizit im vergangenen Jahr mit 9,1 Prozent der Wirtschaftsleistung um 0,5 Punkte höher ausfiel als zunächst erwartet. Lissabon zahlt hohe Risikoprämien für seine Staatsanleihen und hatte sich Anfang des Monats nach langem Zögern entschlossen, unter den europäischen Rettungsschirm zu schlüpfen.

Top 10 - Die Haupstädte der Langfinger

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

Die Finanzspritze für Portugal wird bei der EU auch wegen des Wahlergebnisses in Finnland zur Zitterpartie. Der konservative Parteichef und bisherige Finanzminister Jyrki Katainen will bis Mai eine neue Regierung mit zwei Parteien bilden, die gegen die Euro-Reform einschließlich Rettungsschirm sind.

In Brüssel wurde klargestellt, dass am 16. Mai die Finanzminister des Eurogebiets einstimmig für die Portugal-Hilfen votieren müssen, sonst können der europäische Rettungsfonds Lissabon nicht vor der Pleite retten. “An Finnland führt kein Weg vorbei“, warnte ein EU-Diplomat. Bisher nehmen Griechenland und Irland Milliardenhilfen der Euro-Partner und des IWF in Anspruch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nachdem die Anleger an den beiden Handelstagen zuvor noch Kasse gemacht …
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus

Kommentare