+
Die amerikanische Ölbranche steht vor einem großen Zusammenschluss.

Zusammenschluss geplant

Milliardenübernahme in US-Ölbranche

Denver - In der US-Ölbranche kommt es zu einem großen Zusammenschluss. Die Förderfirma Whiting Petroleum schluckt den Rivalen Kodiak Oil & Gas in einem 6 Milliarden Dollar schweren Geschäft.

Darin enthalten sind auch 2,2 Milliarden Dollar an Schulden, die Whiting mit übernimmt. Es fließt allerdings kein Geld. Die Kodiak-Aktionäre bekommen stattdessen Anteile am Gesamtunternehmen.

Gemeinsam seien die Unternehmen stärker, erklärten die Firmenchefs am Sonntag in Denver. Die unabhängigen Öl- und Gasförderer müssen sich gegen internationale Multis behaupten. Die Aktionäre und Wettbewerbshüter müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Wenn alles glattgeht, soll der Zusammenschluss bis zum Jahresende vollzogen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare