+
Die amerikanische Ölbranche steht vor einem großen Zusammenschluss.

Zusammenschluss geplant

Milliardenübernahme in US-Ölbranche

Denver - In der US-Ölbranche kommt es zu einem großen Zusammenschluss. Die Förderfirma Whiting Petroleum schluckt den Rivalen Kodiak Oil & Gas in einem 6 Milliarden Dollar schweren Geschäft.

Darin enthalten sind auch 2,2 Milliarden Dollar an Schulden, die Whiting mit übernimmt. Es fließt allerdings kein Geld. Die Kodiak-Aktionäre bekommen stattdessen Anteile am Gesamtunternehmen.

Gemeinsam seien die Unternehmen stärker, erklärten die Firmenchefs am Sonntag in Denver. Die unabhängigen Öl- und Gasförderer müssen sich gegen internationale Multis behaupten. Die Aktionäre und Wettbewerbshüter müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Wenn alles glattgeht, soll der Zusammenschluss bis zum Jahresende vollzogen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare