500 Millionen für Alternativen

- Bonn - Bundeskanzler Gerhard Schröder hat die Abhängigkeit der Weltwirtschaft vom Erdöl kritisiert und eine globale Energiewende gefordert. Die Einseitigkeit bei der Energieversorgung mache verwundbar gegenüber Terroranschlägen auf Ölanlagen wie in Saudi-Arabien, erklärte Schröder auf der internationalen Konferenz für erneuerbare Energien in Bonn. "Hohe Energiepreise verbauen weltweit die Chancen für wirtschaftliche Entwicklung."

<P>Dezentrale Versorgung mit erneuerbaren Energien sei "auch ein Gebot der Sicherheit", erklärte der Kanzler. Er mahnte die rund 3000 Vertreter aus 154 Nationen, den Worten und Absichtserklärungen endlich Taten folgen zu lassen. Der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energien sei schließlich eine Frage der Umweltsicherheit und des Schutzes von Millionen Menschenleben.<BR><BR>Deutschland übernehme Verantwortung für die weltweite Entwicklung, versicherte der Kanzler. Auf dem Weltgipfel 2002 in Johannesburg habe er 500 Millionen Euro für erneuerbare Energien und weitere 500 Millionen Euro für die Steigerung der Energieeffizienz für einen Zeitraum von fünf Jahren zugesagt. <BR><BR>Diese stocke er nochmals um 500 Millionen Euro für den Zeitraum 2005 bis 2010 auf. Die Summe stehe für die Entwicklungszusammenarbeit als zinsverbilligte Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau bereit.<BR><BR></P><P> </P><P> </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrgast-Verbände fordern WLAN im Zug
Berlin - Surfen soll es nicht nur im ICE geben: Fahrgast-Verbände fordern den kostenlosen Zugang auch für U-Bahnen und Regionalzüge.
Fahrgast-Verbände fordern WLAN im Zug
Zurückhaltung vor EZB-Zinsentscheid
Frankfurt/Main (dpa) - Vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zurückgehalten. Wenige Minuten nach …
Zurückhaltung vor EZB-Zinsentscheid
Grüne Woche wird eröffnet - Bund stellt Tierwohlsiegel vor
Berlin (dpa) - Begleitet von Debatten über mehr Tierschutz wird heute in Berlin die Agrarmesse Grüne Woche eröffnet. Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) gibt am …
Grüne Woche wird eröffnet - Bund stellt Tierwohlsiegel vor
Banken in London erwägen Verlagerung von Jobs
Wenn Großbritannien die EU verlässt, welche Geschäfte werden Banken dann noch von London aus machen können? Mehrere Geldhäuser sorgen sich deswegen - und spielen mit dem …
Banken in London erwägen Verlagerung von Jobs

Kommentare