+
Warren Buffett

2,3 Millionen Dollar für ein Mittagessen mit Buffett

Omaha - Ein anonymer Bieter hat sich ein Mittagessen mit der Investment-Legende Warren Buffett 2,3 Millionen Dollar kosten lassen.

Der Name des Gewinners der Internet-Auktion wurde am Freitagabend nicht mitgeteilt. Das Geld geht an die Glide-Stiftung, die arme Familien und Obdachlose in San Francisco betreut.

Das Mittagessen findet traditionell in einem New Yorker Steakhaus statt. Buffett wird mit dem Gewinner mehrere Stunden verbringen und mit ihm jedes Thema sprechen, das er möchte - zukünftige Investitionsmöglichkeiten sind allerdings tabu. “Ich habe auf diese Weise viele nette Menschen kennengelernt“, sagte Buffett, der Vorsitzende der Investmentfirma Berkshire Hathaway.

Buffett versteigert schon seit zwölf Jahren seine Mittagessen. Glide schätzt, dass er auf diese Weise fast neun Millionen Euro Spenden für die Organisation sammelte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren wohl fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare