180 Millionen Euro für neues Airbus-Werk in Augsburg

Augsburg - In Augsburg entsteht ein Zulieferwerk für den neuen Langstrecken-Airbus A350 XWB. Die neugegründete EADS-Tocher Premium Aerotec GmbH wird das Werk betreiben.

In Augsburg entsteht ein Zulieferwerk für den neuen Langstrecken-Airbus A350 XWB. Betreiber ist die neu gegründete EADS-Tochter Premium Aerotec GmbH, in der die früheren Airbus-Werke Varel, Nordenham und Augsburg gebündelt sind. Um die Standorte für die Produktion des Fliegers fit zu machen, investiert der Konzern rund 500 Millionen Euro. Etwa 180 Millionen davon entfallen auf Augsburg. Bundesweit beschäftige Premium Aerotec künftig rund 6000 Mitarbeiter, sagte Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel (FDP) am Mittwoch beim Spatenstich für die neue Produktionsstätte in Augsburg. Der Umsatz des Werkes soll bei einer Milliarde Euro liegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Riga (dpa) - Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics hat die gegen ihn erhobenen Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen und will trotz Rücktrittsforderungen …
Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
Mit höheren Bierpreisen will die Bitburger Braugruppe ihre Erlöse steigern. Dafür nimmt sie vorübergehend Absatzeinbußen in Kauf. Im Ausland hat der Brauer aus der Eifel …
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
Die EU rüstet sich für einen möglichen Handelskonflikt mit den USA. Sollte Washington die eigene Industrie mit unfairen Methoden vor europäischer Konkurrenz schützen, …
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
Dax kann Gewinne erneut nicht behaupten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kämpft weiter um eine stabilere Erholung. Wie schon tags zuvor gab der deutsche Leitindex seine anfänglichen Gewinne schnell wieder ab. …
Dax kann Gewinne erneut nicht behaupten

Kommentare