+
General Electric will in Windkraft in Deutschland investieren.

Millionen für Windkraft in Deutschland

Hamburg - Der US-Mischkonzern General Electric (GE) hat angekündigt, in Deutschland 105 Millionen Euro in die Entwicklung und den Bau von Offshore-Windkraftanlagen zu investieren.

Im Mittelpunkt der Investitionen steht Hamburg, wo ein Entwicklungszentrum für die Technik entstehen soll. Das kündigte GE-Deutschlandchef Georg Knoth am Donnerstag in Hamburg an.

Deutschlandweit sollen dadurch bis 2016 insgesamt 100 neue Jobs entstehen, davon 60 in Hamburg. Insgesamt will GE für den Einstieg in die Offshore-Windenergie in Europa 340 Millionen Euro investieren. Nach der Entwicklung der neuen Windräder für den Gebrauch auf See sollen die Anlagen voraussichtlich in Großbritannien gebaut werden.

Im niedersächsischen Salzbergen unterhält GE bereits eine Produktionsanlage für Windräder für den Landgebrauch.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare