+
Keine Aufträge: Die Automobilbranche erwartet für 2009 das schwerste Absatztief seit 1990.

Nachrichten-Scout am Mittag

Autobranche auf Talfahrt

Das schreiben die anderen Medien: Krise bei deutschen Autobauern, SPD für Konsum-Pakete und Steuersenkungen.

Krise in der Autobranche

Die FAZ schreibt von einer Talfahrt des deutschen Automobilmarkts. Wegen fehlender Aufträge erwarte die Branche im kommenden Jahr den schwächsten Absatz seit 1990.

Auch die Welt berichtet von der Krise, sieht aber auch deren Gewinner. Die Marken Smart, Fiat und Suzuki gehören zu den wenigen Herstellern mit steigenden Absatzzahlen.

Die Financial Times Deutschland sieht zehntausende Jobs gefährdet.

BKA-Gesetz

Die Süddeutsche nennt das neue BKA-Gesetz "Schäubles Lieblingsprojekt". Die Große Koalition aus Union und SPD habe sich auf einen Kompromiss geeinigt.

Konjunktur

Die tazvermutet, dass die Große Koalition trotz Dementis nach außen an einem neuen Konjunkturpaket arbeitet. Viele Sozialdemokraten seien für Konsum-Gutscheine - nur nicht der Finanzminister.

Seit dem Morgen fordert die Bild: "Senkt endlich die Steuern!" Sie fordert die Politiker auf, zu Handeln, statt sich herauszureden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Die Stromrechnung nicht bezahlt, die Mahnung ignoriert: Irgendwann ist es in der Wohnung kalt und dunkel. Stromsperren bleiben im reichen Deutschland ein Massenphänomen.
Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Harakiri oder solides Geschäft? Der mögliche Milliarden-Deal des Essener Baukonzerns Hochtief zum Kauf des Mautstraßenbetreibers Abertis ist umstritten. Während …
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW

Kommentare