1. Startseite
  2. Wirtschaft

Mittelstand euphorisch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Berlin - Die Stimmung im deutschen Mittelstand ist so gut wie seit sechs Jahren nicht mehr. Laut einer DIHK-Umfrage unter mehr als 20 000 Unternehmen beurteilen 32 Prozent ihre aktuelle Geschäftslage als gut, weitere 51 Prozent als befriedigend und nur 17 Prozent als schlecht.

Bei Großunternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten ist die Stimmung noch besser, erklärte der Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Axel Nitschke. Die gute Entwicklung sei vor allem Impulsen aus dem Ausland zu verdanken und nur in zweiter Linie der anziehenden Binnennachfrage.

"Das erklärt auch, warum die Kluft zwischen Mittelstand und Großunternehmen gegenüber unserer letzten Umfrage noch tiefer geworden ist", sagte Nitschke. Für die "Großen" fielen auch die hohen Energiepreise und die anstehende Mehrwertsteuererhöhung weniger ins Gewicht, die im Mittelstand den Aufwärtstrend zunehmend bremsten. Der DIHK befürwortet nach eigenen Angaben die vergangene Woche vom Kabinett beschlossene Mittelstandsinitiative.

Auch interessant

Kommentare