+
Leeres "Wir stellen ein"-Schild vor einem Firmeneingang: Der deutsche Mittelstand lehnt einen pauschalen Kündigungsverzicht ab.

Mittelstand lehnt pauschalen Kündigungsverzicht ab

Berlin - Der deutsche Mittelstand lehnt einen pauschalen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen im Rezessionsjahr 2009 ab. "Lippenbekenntnisse helfen niemandem", sagte der Präsident des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, dem "Münchner Merkur".

Er sei jedoch davon überzeugt, dass die mittelständischen Unternehmen "auch 2009 trotz schwierigster Rahmenbedingungen ihrer beschäftigungspolitischen Verantwortung gerecht werden".

"Der Mittelstand macht keine großen Worte, sondern er handelt", sagte Ohoven. "Die Klein- und Mittelbetriebe stellen verlässlich 70 Prozent aller Arbeitsplätze in unserem Land."

Der Präsident des Verbandes der Familienunternehmer (ASU), Patrick Adenauer, sagte der "Bild"-Zeitung (Dienstag): "Ich halte es für sehr schwierig, in wirtschaftlich so turbulenten Zeiten Arbeitsplatzgarantien auszusprechen." Niemand könne wissen, wie sich die Lage 2009 entwickeln werde. Die beste Arbeitsplatzgarantie sei es, "wenn die Kunden für Nachfrage sorgen und unsere Produkte und Dienstleistungen kaufen".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Urteil: Ökonomen erwarten keine Kursänderung Londons
Die britische Regierung darf die Scheidung von der Europäischen Union nicht im Alleingang durchziehen. Kann die Beteiligung des Parlaments einen Brexit noch verhindern? …
Brexit-Urteil: Ökonomen erwarten keine Kursänderung Londons
Profitable Medizintechnik: Philips verdient deutlich mehr
Für den niederländischen Philips-Konzern zahlt sich die Konzentration auf das Geschäft mit Medizintechnik aus. Doch hier droht in einem wichtigen Segment möglicherweise …
Profitable Medizintechnik: Philips verdient deutlich mehr
Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Ob Ärzte, Lokführer oder Fluglotsen - in der Ablehnung der neuen Tarifeinheit sind sich die Gewerkschaften einig. Vor dem Verfassungsgericht streitet die …
Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Der Verein mit der Nummer 304 im Vereinsregister des Amtsgerichts München wird nicht gelöscht: Der ADAC hat nach seiner Reform die Prüfung bestanden. Und zeigt sich …
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein

Kommentare