+
Das Interesse an der Abwrackprämie lässt nach.

Abwrackprämie: Interesse lässt nach

Duisburg/Eschborn - Das Interesse an der Abwrackprämie sinkt. Die Hersteller gewähren aber immer mehr Rabatte.

Mit 340 Rabatt-Aktionen sei im April der bislang höchste Stand gemessen worden, sagte am Mittwoch der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen.

Spitzenrabatte lagen unter Einrechnung der 2500 Euro Umweltprämie bei knapp 50 Prozent für einen Fiat Panda. Selbst bei Opel und VW würden auf Massenmodelle wie Golf oder Astra insgesamt 30 Prozent gewährt. Bei Kleinwagen wie Corsa, Fiesta oder Polo lägen die Rabatte bei bis zu 44,3 Prozent, beim Corsa manchmal noch höher.

Die Gewinner der Abwrackprämie

Das bringt die Abwrackprämie: Neuzulassungen im Januar 2009

Dudenhöffer erwartet auch für die kommenden Monate hohe Rabatte bei nachlassendem Interesse an der Abwrackprämie. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn hatte Mitte April erklärt, der große Ansturm sei vorüber. Täglich kämen nur noch mehrere tausend Anträge an.

Bis Mittwoch stieg die Zahl eingereichter Anträge dabei auf mehr als 1,35 Millionen, rund 873 000 davon nach dem Reservierungsverfahren. Der geplante Fünf- Milliarden-Topf reicht für zwei Millionen Prämien. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Mogelpackung des Jahres" ist Evian Mineralwasser
Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des Jahres. Jetzt gibt es …
"Mogelpackung des Jahres" ist Evian Mineralwasser
Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Die Betreiber großer Übertragungsnetze in Europa bekommen Kältewellen offenbar immer besser in den Griff. Um gegen Engpässe oder einen Blackout gewappnet zu sein, …
Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Smartphone Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will damit auch verloren …
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Gründe für die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 wohl gefunden. 700 Experten suchten die Fehler.
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Kommentare