+
Altautos türmen sich bei den Autoverwertern in Deutschland.

Abwrackprämie

Abwrackprämie: Seehofer für Denkpause

Bad Staffelstein - CSU-Chef Horst Seehofer hält sich seine Position zu einer Kürzung der Abwrackprämie noch offen.

Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sei er der Meinung, dass die erfolgreiche Prämie grundsätzlich weitergezahlt werden sollte - “aber die Konditionen sollte man sich noch sorgfältig überlegen“, sagte Seehofer am Freitag vor einer CSU-Vorstandsklausur im fränkischen Kloster Banz. Er habe mit Merkel vereinbart, dass sich die Parteivorsitzenden nicht äußerten, “sondern in Ruhe überlegen, wie wir da weiter vorgehen“.

Die Gewinner der Abwrackprämie

Das bringt die Abwrackprämie: Neuzulassungen im Januar 2009

Die Bundesregierung hat noch nicht endgültig beschlossen, dass die Abwrackprämie ab Juni gekürzt wird. Regierungssprecher Thomas Steg sagte am Freitag in Berlin, es gebe “weder Festlegungen noch Entscheidungen“. Die Entscheidung werde kommenden Mittwoch im Bundeskabinett fallen. Sicher sei lediglich, dass die volle Prämie von 2.500 Euro bis zum 31. Mai beantragt werden kann und ausgezahlt wird. Sicher sei ebenfalls, dass die Prämie bis Jahresende fortgeführt wird, doch sei die Höhe ab 1. Juni noch offen.

(ap)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Griechenland-Hilfe: Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn
Deutschland, Zahlmeister Europas? Der Eindruck wird gerne erweckt, aber in Sachen Griechenlandhilfe hat der Bundeshaushalt auch profitiert.
Griechenland-Hilfe: Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn
Tesla verklagt Ex-Mitarbeiter wegen angeblicher Sabotage
Las Vegas (dpa) - Der US-Elektro-Autobauer Tesla will einen Ex-Mitarbeiter vor Gericht bringen, der das Unternehmen angeblich gezielt sabotiert hat. Der Beschuldigte …
Tesla verklagt Ex-Mitarbeiter wegen angeblicher Sabotage
VW-Bußgeld "größter Schadensfall der Wirtschaftsgeschichte"
Niedersachsens Landeskasse hat eine Milliarde Euro an Einnahmen verbucht. Sie stammen vom VW-Konzern und wurden als Geldbuße im Dieselskandal fällig. Doch wofür soll das …
VW-Bußgeld "größter Schadensfall der Wirtschaftsgeschichte"
General Electric steigt aus US-Leitindex Dow Jones ab
GE war einst Innovationsführer und Aushängeschild der US-Wirtschaft. Doch seit Jahren ist der über 125 Jahre alte Industrieriese eines ihrer größten Sorgenkinder. Nun …
General Electric steigt aus US-Leitindex Dow Jones ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.