Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich
+
Amazon trotzt der Krise.

Amazon trotzt der Krise

New York - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon hat im ersten Quartal Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert.

 Ungeachtet der Rezession hat der Online-Händler Amazon.com Umsatz und Gewinn im ersten Quartal des Jahres deutlich gesteigert. Entgegen den Erwartungen der Börse lag der Absatz sowohl bei Büchern und DVDs als auch bei elektronischen Geräten und anderen Artikeln über den Vorjahresergebnissen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 4,89 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag in New York mitteilte.

Auch für das zweite Quartal rechnet Amazon mit einem Zuwachs um 6 bis 17 Prozent. Der Gewinn stieg um 24 Prozent auf 177 Millionen Dollar. Die Zahl der aktiven Kunden-Accounts kletterte nach Angaben von Finanzvorstandt Tom Szkutak um 16 Prozent auf mehr als 91 Millionen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bundesfinanzminister Scholz will den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen. Beim G20-Treffen in Buenos Aires wirbt er wortreich für den Freihandel. Gerade die USA, die …
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare