+
Amazon trotzt der Krise.

Amazon trotzt der Krise

New York - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon hat im ersten Quartal Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert.

 Ungeachtet der Rezession hat der Online-Händler Amazon.com Umsatz und Gewinn im ersten Quartal des Jahres deutlich gesteigert. Entgegen den Erwartungen der Börse lag der Absatz sowohl bei Büchern und DVDs als auch bei elektronischen Geräten und anderen Artikeln über den Vorjahresergebnissen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 4,89 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag in New York mitteilte.

Auch für das zweite Quartal rechnet Amazon mit einem Zuwachs um 6 bis 17 Prozent. Der Gewinn stieg um 24 Prozent auf 177 Millionen Dollar. Die Zahl der aktiven Kunden-Accounts kletterte nach Angaben von Finanzvorstandt Tom Szkutak um 16 Prozent auf mehr als 91 Millionen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Dax kommt nicht in Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nur wenig von der Stelle bewegt. Am Nachmittag notierte der deutsche Leitindex 0,12 Prozent tiefer bei 12 643,75 Punkten. Damit …
Dax kommt nicht in Schwung
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Holzkirchen - Der Staat würde gerne mehr E-Autos auf den Straßen sehen, doch trotz Kaufprämie ist das Interesse schwach. Noch ist die Technologie teuer, bietet geringe …
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen

Kommentare