Arbeitslosenzahl in Bayern sinkt minimal auf 368 300

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Februar um knapp 100 auf 368 300 gesunken. Das waren dennoch 31 600 oder 9,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Männer seien von der Arbeitslosigkeit besonders betroffen, da sie häufiger als Frauen in witterungsabhängigen Branchen beschäftigt seien. Außerdem gebe es wegen des strengen Winters auf dem Bau sowie im Landschafts- und Gartenbau deutliche Auftragsrückgänge. Die Arbeitslosenquote blieb im Februar konstant bei 5,5 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 5,1 Prozent gelegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl hat spezielle Wurst im Angebot - für viele ist sie ein absolutes No-Go
Mit einem aktuellen Angebot bringt der Discounter Lidl deutsche Landwirte in Rage. Sie befürchten große Gefahren.
Lidl hat spezielle Wurst im Angebot - für viele ist sie ein absolutes No-Go
Erholung im Dax geht weiter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt geht weiter. Allerdings hielten sich die Kursgewinne in Grenzen.
Erholung im Dax geht weiter
Gastgewerbe in Deutschland schließt 2017 mit Umsatzplus ab
Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Hoteliers und Gastwirte haben das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus abgeschlossen - trotz eines Dämpfers in Teilen der Branche im Dezember. …
Gastgewerbe in Deutschland schließt 2017 mit Umsatzplus ab
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen

Kommentare