+
Weniger Boeings starten in Frankfurt/Main.

Auch im März weniger Passagiere am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main - Die Zahl der Passagiere am Frankfurter Flughafen ist im März um 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Wie die Betreibergesellschaft Fraport am Mittwoch mitteilte, nutzten insgesamt 4,03 Millionen Fluggäste den größten deutschen Flughafen und damit 9,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Februar hatte das Minus bei 9,8 Prozent gelegen. Unterm Strich wurden in Frankfurt in den ersten drei Monaten des Jahres 10,9 Millionen Passagiere gezählt, das waren 10,9 Prozent weniger als noch im ersten Quartal 2008. Im März wurden mit insgesamt 152.784 Tonnen 21,2 Prozent weniger Fracht und Post transportiert. Im Februar hatte das Minus im Frachtverkehr laut Fraport noch bei 25,4 Prozent gelegen. Im ersten Quartal lag das Cargovolumen bei 406.954 Tonnen, was einem Rückgang von 23,3 Prozent entspricht. Die Zahl der Flugzeugbewegungen insgesamt ging von Januar bis März 2009 um 6,5 Prozent auf 108.754 Starts und Landungen zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare