+
Gleisbauer erneuern die Strecke zwischen Hamburg und Berlin.

Bahn hält an Milliardeninvestitionen fest

Berlin - Die Deutsche Bahn will in der Konjunkturflaute an Investitionen in Milliardenhöhe festhalten.

"Trotz der Krise bleiben wir einer der größten Investoren in Deutschland", erklärte Bahnchef Hartmut Mehdorn am Sonntag in Berlin. Aus eigenen Mitteln sollen 2009 und 2010 eine Milliarde Euro in die Modernisierung von Strecken und Bahnhöfen fließen, in die Instandhaltung bis zu 2,5 Milliarden Euro. Für neue Fahrzeuge sei jährlich rund eine Milliarde Euro vorgesehen. Insgesamt werden 2009 und 2010 den Angaben zufolge gut elf Milliarden Euro ins Schienennetz investiert, zum Großteil aus Bundesmitteln.

Dem bundeseigenen Konzern macht die Wirtschaftskrise geschäftlich ebenfalls zu schaffen, vor allem im Schienengüterverkehr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Düsseldorf (dpa) - Die weltgrößte Wassersportmesse "boot" hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als …
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen

Kommentare