Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot
+
BASF will mindestens 2000 Jobs abbauen.

BASF will Jobs abbauen

Mannheim - Nach einem drastischen Umsatz- und Gewinneinbruch hat der Chemiekonzern BASF den Abbau von mindestens 2.000 Arbeitsplätzen angekündigt.

"In Krisenzeiten kommt es auf schnelles und entschlossenes Handeln an“, sagte Konzernchef Jürgen Hambrecht auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Mannheim. Der Umsatz der BASF sank im ersten Quartal um 23 Prozent auf 12,2 Milliarden Euro. Der Gewinn (Ebit) vor Sondereinflüssen ging sogar um 58 Prozent auf 985 Millionen Euro zurück. Das Nettoergebnis sackte um 68 Prozent auf 375 Millionen Euro ab.

Im Jahr 2009 stehe die BASF vor außerordentlichen Herausforderungen, sagte Hambrecht. Die Nachfrage nach chemischen Produkten habe sich seit Jahresbeginn nochmals abgeschwächt, was das weltweite Geschäft im ersten Quartal stark beeinträchtigt habe: “Aus heutiger Sicht ist keine Besserung der Konjunktur im laufenden Jahr zu erwarten.“ Daher erwarte die BASF für 2009 einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr und einen noch deutlicheren Rückgang des Ergebnisses der Betriebstätigkeit.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Nicht zukunftsweisend
Die EU will härtere Strafen und strengere Regeln für die Autoindustrie - dabei weisen auch sie nicht in die Zukunft, sagt Merkur-Autor Martin Prem. Ein Kommentar.
Kommentar: Nicht zukunftsweisend
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus

Kommentare