+
Das Werk des Autozulieferers Continental in Hannover.

Conti stürzt in die roten Zahlen

Hannover - Der Autozulieferer Continental ist angesichts der schweren Krise in der Autoindustrie im ersten Quartal 2009 in die roten Zahlen gestürzt.

Conti verzeichnete ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 165 Millionen Euro, wie der Konzern am Mittwoch in Hannover mitteilte. Im ersten Quartal 2008 hatte Conti noch ein EBIT von 456,7 Millionen Euro erzielt. Der Umsatz sank in den ersten drei Monaten dieses Jahres drastisch um 35,2 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro. Für das zweite Quartal rechnet Conti mit einer deutlichen Belebung der Umsätze und der operativen Ergebnisse im Vergleich zum “sehr schwachen“ ersten Quartal.

Das operative Ergebnis sei im ersten Quartal vor allem wegen des Umsatzeinbruchs und trotz des größten Kostensenkungsprogramms der Unternehmensgeschichte in die roten Zahlen gerutscht. Conti habe die “enormen Markterschütterungen“ nicht kompensieren können, sagte Vorstandschef Karl-Thomas Neumann. Die mit den Kredit gebenden Banken vereinbarten Finanzkennzahlen seien aber eingehalten worden.

Neumann bekräftigte das Ziel, in spätestens 100 Tagen ein gemeinsames Zukunftskonzept zur künftigen Zusammenarbeit zwischen dem ebenfalls angeschlagenen Großaktionär Schaeffler und Conti vorzulegen. Sowohl Conti als auch Schaeffler sind hoch verschuldet. Schaeffler hat sich bei der Conti-Übernahme verhoben und bittet um Milliarden-Staatshilfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Nachrüstungen alter Diesel "grundsätzlich möglich"
Die Regierung lässt Millionen Autobesitzer seit Monaten im Unklaren: Kommt doch noch mehr als neue Software, um Motoren zu schmutziger Diesel sauberer zu bekommen? Nun …
Experten: Nachrüstungen alter Diesel "grundsätzlich möglich"
Wegen des Deutschland-Spiels gegen Schweden: Edeka- und Rewe-Filialen schließen früher
Für die DFB-Elf geht es am Samstag schon um alles. Gut ist das immerhin für die TV-Einschaltquoten - und die Spannung. Auch mehrere Supermarkt-Filialen reagieren.
Wegen des Deutschland-Spiels gegen Schweden: Edeka- und Rewe-Filialen schließen früher
Opec+ weitet Ölproduktion um eine Million Barrel am Tag aus
Die Opec hat am Freitag vorgelegt, einen Tag später ziehen die Nicht-Opec-Länder nach. Mehr Öl soll in den Markt gepumpt werden, um eine Balance zwischen Angebot und …
Opec+ weitet Ölproduktion um eine Million Barrel am Tag aus
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 
Daimler hat die Auslieferung mehrerer Diesel-Modelle gestoppt. Grund  ist der angekündigte Rückruf für Fahrzeuge, die einen Diesel-Motor nach der Norm 6b enthalten.
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.