+
Ein Airbus A380 im Landeanflug auf den Flughafen München.

Heimlich Mitarbeiter-Konten überprüft

Datenaffäre jetzt auch bei Airbus

Hamburg - Auch Airbus Deutschland hat heimlich Mitarbeiter-Daten überprüft. Unternehmenssprecher Tore Prang bestätigte einen entsprechenden Bericht des “Hamburger Abendblatts“.

Demnach wurden im Jahr 2007 die Kontonummern der Mitarbeiter mit den Kontonummern von Zulieferern abgeglichen. Prang erklärte, im Zuge der Diskussion um Datenabgleiche bei Unternehmen habe das neue Airbus-Management eine Untersuchung gestartet, um herauszufinden, ob es in der Vergangenheit auch bei Airbus solche Datenabgleiche gegeben habe. Dabei habe sich die Überprüfung der Kontonummern herausgestellt. Der Betriebsrat sei umgehend informiert worden, erklärte Prang.

Am 23. März sei die Belegschaft auf einer Betriebsversammlung informiert worden. Mit dem Datenabgleich wollte das Unternehmen der Zeitung zufolge herausfinden, ob sich Beschäftigte illegal bereicherten. Der Betriebsrat sei über diese Aktion nicht informiert gewesen. “Wir lassen den Sachverhalt jetzt juristisch prüfen“, zitiert die Zeitung den Betriebsratschef des Hamburger Werks, Horst Niehus.

In einigen Fällen soll es nach Informationen der Zeitung Verdachtsmomente gegeben haben, dass die Kontonummern von Beschäftigten und Zulieferern übereinstimmten. Nachdem die Überprüfungen aber keine konkreten Korruptionsfälle ergeben hätten, seien sie 2007 wieder eingestellt worden.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurogruppe: Rückkehr der Kontrolleure nach Athen
Die Debatte um den Rettungskurs für Griechenland kocht wieder hoch. Während sich die CDU hart gibt und einen Grexit nicht ausschließt, warnt SPD-Kanzlerkandidat Schulz …
Eurogruppe: Rückkehr der Kontrolleure nach Athen
Abgas-Ausschuss: Piëch lehnt Auftritt definitiv ab
Berlin/Wolfsburg (dpa) - Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch wird definitiv nicht als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Abgas-Skandal …
Abgas-Ausschuss: Piëch lehnt Auftritt definitiv ab
Ringen um Opel-Jobs - Experte pessimistisch 
Berlin - Die Politik kämpft im Falle einer Übernahme durch Peugeot-Citroën um die Arbeitsplätze bei Opel. Auf lange Sicht sind sichere Jobs aber nahezu unmöglich, sagt …
Ringen um Opel-Jobs - Experte pessimistisch 
Ringen um Opel-Jobs
Die Politik kämpft um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Opel, falls das Unternehmen vom französischen Autobauer Peugeot-Citroën übernommen wird. Auf lange Sicht sind …
Ringen um Opel-Jobs

Kommentare