+
Ein selten werdender Anblick? Der Bierkonsum ging in den ersten Monaten des Jahres um 6,8 Prozent zurück.

Deutsche trinken weniger Bier

Wiesbaden - Die Deutschen trinken weniger Bier: Der Absatz der Brauereien in Deutschland sank im ersten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,8 Prozent auf 20,7 Millionen Hektoliter.

Noch stärker als der Bierabsatz insgesamt ging der Absatz von Biermischungen mit Limonade, Cola oder Fruchtsäften zurück, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Hier betrug das Minus den Statistikern zufolge 9,6 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2008. Im Inland sank der Absatz mit einem Rückgang von 6,3 Prozent auf 17,8 Millionen Hektoliter etwas schwächer als beim Export.

Ins Ausland und als Haustrunk an die eigenen Beschäftigten setzten die Brauereien 9,5 Prozent weniger ab. 86,3 Prozent des gesamten Bierabsatzes waren für den Inlandsverbrauch bestimmt. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier nicht enthalten.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschender Rücktritt überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich fürs Stillhalten entschieden. Vor den mit Spannung erwarteten Aussagen der US-Notenbank (Fed) zur …
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der …
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Kommentare