+
Der Drogeriemarkt-Unternehmer Dirk Roßmann spürt nichts von der Krise.

Drogeriekette Rossmann: Noch nie soviel verdient wie 2008

Burgwedel - Die drittgrößte deutsche Drogeriekette Rossmann blickt auf ein Rekordjahr zurück.

“Wir haben noch nie so viel verdient wie 2008“, sagte Unternehmenschef Dirk Roßmann der “Wirtschaftwoche“. Trotz der Konjunkturkrise hätten die Drogeriemärkte auch im Januar und Februar diesen Jahres noch ein Umsatzplus von 8,3 Prozent erzielt. Und Roßmann will seine Expansionsstrategie in Deutschland weiter fortsetzen. “Zurzeit haben wir rund 1500 Filialen. 500 mehr dürften es in den kommenden sechs Jahren schon werden.“ Allein in diesem Jahr sollen 110 Filialen dazukommen und rund 1000 neue Jobs vergeben werden. In der kommenden Woche legt Rossmann die Bilanz für 2008 vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens-Stellenabbau geringer als geplant
Siemens hält in der Kraftwerksparte an seinem Sparkurs fort - nun im Einvernehmen mit der Gewerkschaft. Die IG Metall konnte durchsetzen, dass in Deutschland mehr …
Siemens-Stellenabbau geringer als geplant
EZB-Chef sieht Preisauftrieb und löst Spekulationen aus
Brüssel (dpa) - Zum Schutz vor künftigen Finanzkrisen sieht der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, weiter erheblichen Reformbedarf in Europa.
EZB-Chef sieht Preisauftrieb und löst Spekulationen aus
Geldwäsche: Deutsche Bank bekommt Bafin-Sonderaufpasser
Die Deutsche Bank bekommt von der Finanzaufsicht einen Sonderaufpasser verordnet. Er soll darüber wachen, dass Deutschlands größtes Geldhaus Geldwäsche ausreichend …
Geldwäsche: Deutsche Bank bekommt Bafin-Sonderaufpasser
CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus
Bald sollen Millionen Dieselbesitzer Klarheit bekommen. Regierung und Autoindustrie ringen aber noch um neue Maßnahmen gegen Fahrverbote wegen zu schmutziger Luft in …
CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus

Kommentare