+
Der Börsengang von Skype ist für 2010 geplant.

Ebay will Skype loswerden

New York -  Das Internetauktionshaus Ebay will seinen Internet-Telefondienst Skype über einen Börsengang abspalten.

Lesen Sie auch:

Ebay will Skype wieder verkaufen

Ebay will Skype an die Börse bringen und dadurch ausgründen. Der Börsengang werde vermutlich in der ersten Jahreshälfte 2010 abgeschlossen, der Zeitpunkt hänge aber von den Marktbedingungen ab, erklärte das Unternehmen mit Sitz im kalifornischen San Jose am Dienstag. Ebay übernahm Skype im Oktober 2005 für 2,6 Milliarden Dollar. Im Sommer 2007 gab eBay dann aber Abschreibungen auf Skype in Höhe von 900 Millionen Dollar bekannt. Ebay-Chef John Donahoe sagte, es sei offensichtlich, dass zwischen beiden Unternehmen nur begrenzte Synergien bestünden.

Von seinem Bookmarking-Dienst StumbleUpon hat sich eBay bereits getrennt. Das 2007 eingekaufte Portal ist nun wieder ein Startup unabhängig von eBay, schreibt das Blog Netzwertig.

mm/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fernsehen mit Facebook: Das sind Mark Zuckerbergs Pläne
Facebooks TV-Ambitionen gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will einem Medienbericht zufolge exklusiv teure Serien zeigen.
Fernsehen mit Facebook: Das sind Mark Zuckerbergs Pläne
Dax profitiert von steigenden Ölpreisen und Firmenstimmung
Frankfurt/Main (dpa) - Die wieder anziehenden Ölpreise haben dem deutschen Aktienmarkt Gewinne beschert. Zudem verbesserte sich die Stimmung in den deutschen Unternehmen …
Dax profitiert von steigenden Ölpreisen und Firmenstimmung
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Eine Rebellion mit Signalwirkung: Die Volkswagen-Arbeiter in der Slowakei fühlten sich gegenüber ihren deutschen Kollegen unterbezahlt. Mit ihrem ersten Streik …
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für Kirschen
So warm es derzeit vielerorts in Deutschland ist, so klirrend kalt war es erst vor zwei Monaten. Der plötzliche Frost versetzte Obstbäumen einen Schlag - und trübte die …
Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für Kirschen

Kommentare