Euro-Inflation erreicht Rekord-Tief

Luxemburg - Die Inflation im Euro-Gebiet ist auf das niedrigste Niveau seit Einführung der Gemeinschaftswährung vor gut zehn Jahren abgerutscht.

Die jährliche Teuerungsrate sank im März im Vormonatsvergleich um 0,6 Punkte auf 0,6 Prozent, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag in Luxemburg in einer ersten Schätzung mit.

Gründe werden erst Mitte April mitgeteilt. In Deutschland führten nach früheren Angaben sinkende Preise für Benzin und Heizöl zu stabilen Verbraucherpreisen. Der frühere Niedrigrekord der Eurozone lag bei 0,8 Prozent (November 1998 bis Februar 1999).

Bei niedrigen Raten hat die Europäische Zentralbank (EZB) Spielraum, die Zinsen zur Konjunkturankurbelung weiter zu senken. Es wird erwartet, dass die Zentralbank an diesem Donnerstag den wichtigsten Leitzins um einen halben Prozentpunkt auf 1 Prozent zurücknehmen wird. EZB-Chef Jean-Claude Trichet erwartet, dass die Inflation im Eurogebiet in diesem und im kommenden Jahr deutlich unter der Marke von 2 Prozent bleiben wird. Bis zu dieser Schwelle ist Preisstabilität im gemeinsamen Währungsgebiet mit rund 329 Millionen Menschen gewährleistet.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare