+
Deutliche Lücken zwischen den Containern in Bremerhaven: Der deutsche Export ist eingebrochen.

Wirtschaftskrise

Deutscher Export massiv eingebrochen

Wiesbaden - Der deutsche Export ist auch im Februar massiv eingebrochen. Die Ausfuhren aus Deutschland gingen um 23,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.

Im gleichen Zeitraum sanken die Einfuhren um 16,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Bereits im Januar hatte es beim Export einen Einbruch von 20,7 Prozent gegeben. Insgesamt wurden im Februar Waren im Wert von 64,8 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 56,2 Milliarden Euro eingeführt. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Ausfuhren gegenüber Januar 2009 um 0,7 Prozent und die Einfuhren um 4,2 Prozent ab.

(ap)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten …
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Pebble Beach (dpa) - Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. "Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen …
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Berlin (dpa) - Für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt.
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Die schnelle Vermessung des Läufers für den Wunsch-Schuh: In einer Fabrik in Ansbach nimmt die Vision von Adidas allmählich Formen an - dank Robotik und innovativen …
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft

Kommentare