+
Fiat will bei Opel einsteigen.

Fiat-Einstieg bei Opel: Vorteil oder Schaden? Experten sind uneins

Berlin - Unter deutschen Autoexperten herrscht keine Einigkeit, ob eine Übernahme durch Fiat für Opel von Vorteil wäre.

Die Allianz mit einem großen industriellen Partner sei möglicherweise für Opel der Weg zur Rettung, sagte der Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft, Willi Diez, der “Bild“-Zeitung: “Lieber ein Rumpf-Opel als gar kein Opel.“

Dagegen äußerte sich der Leiter des CAR-Instituts, Ferdinand Dudenhöffer, skeptisch: “Opel und Fiat passen zusammen wie Feuer und Wasser.“ Beide Unternehmen bauten die gleichen Fahrzeuge für gleiche Märkte: “Opel kann dabei nur verlieren.“ Werksschließungen seien zu vermuten.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen, ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Das teilte das Handelsministerium mit: Die Zahlen …
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare