+
Im Jahr 2007 erwirtschaften Frauen an der Börse eine durchschnittliche Rendite von 18 Prozent, Männer hingegen nur 14 Prozent.

Frauen bei Geldanlage erfolgreicher als Männer

München - Frauen sind nach einer Auswertung der DAB Bank bei der Geldanlage an der Börse erfolgreicher als Männer. Im Börsenboomjahr 2007 erwirtschafteten Frauen im Durchschnitt eine Rendite von 18 Prozent, während Männer nur 14 Prozent erreichten.

Auch im schwierigen Börsenjahr 2008 hätten sich Frauen deutlich besser geschlagen als Männer. Die Bank hatte für die Untersuchung mehr als 465.000 Depots ihrer Privatkunden ausgewertet. Dabei habe sich auch gezeigt, dass Frauen sicherheitsorientierter Geld anlegten als Männer und beispielsweise mehr in Anleihen investierten. Insgesamt wurden Ende vergangenen Jahres 27 Prozent aller Depots bei der DAB Bank von Frauen geführt, im Jahr 2000 waren es 23 Prozent. Der Anteil steige kontinuierlich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung über Zukunft von Küchenbauer Alno erwartet
Hoffen und Bangen für die Alno-Beschäftigten: An diesem Freitag wird eine Entscheidung darüber erwartet, ob es mit einem Verkauf des Küchenbauers klappt oder nicht.
Entscheidung über Zukunft von Küchenbauer Alno erwartet
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs

Kommentare