23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 
+
Verlieren noch mehr Angestellte ihre Jobs?

Wirtschaftskrise

Immer mehr Firmen wollen Arbeitsplätze streichen

Düsseldorf - Immer mehr Unternehmen in Deutschland wollen angesichts der Rezession Stellen abbauen.

Inzwischen planen 39 Prozent der Firmen, in den kommenden zwölf Monaten ihre Mitarbeiterzahl zu senken, wie aus einer Umfrage im Auftrag “Handelsblatts“ und der Unternehmensberatung Droege & Comp hervorgeht. Im Vormonat waren es noch 36 Prozent. Unverändert 14 Prozent der Unternehmen wollen die Zahl ihrer Mitarbeiter erhöhen. Für die Umfrage hatte das Marktforschungsunternehmen Psephos knapp 800 Spitzenmanager der deutschen Wirtschaft in der Zeit vom 18. März bis 2. April befragt.

(AP)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Der Entwickler des Elektro-Lieferwagens Streetscooter der Deutschen Post plant auch ein Modell für Privatkunden. Das E-Stadtauto e.GO Life soll 2018 in Serie gehen.
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Köln (dpa) - Der Spezialchemie-Konzern Lanxess bleibt auf Rekordkurs. "Das neue Lanxess wird profitabler, es wird widerstandsfähiger, und es wird weiter wachsen", sagte …
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Dax gibt nach
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag etwas nachgegeben. Um die Mittagszeit stand der deutsche Leitindex 0,40 Prozent tiefer bei 12 571,62 Punkten. Damit winkt …
Dax gibt nach
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Die Märkte reagieren allerdings verhalten auf den Schulterschluss. Gut für …
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter

Kommentare