+
Verlieren noch mehr Angestellte ihre Jobs?

Wirtschaftskrise

Immer mehr Firmen wollen Arbeitsplätze streichen

Düsseldorf - Immer mehr Unternehmen in Deutschland wollen angesichts der Rezession Stellen abbauen.

Inzwischen planen 39 Prozent der Firmen, in den kommenden zwölf Monaten ihre Mitarbeiterzahl zu senken, wie aus einer Umfrage im Auftrag “Handelsblatts“ und der Unternehmensberatung Droege & Comp hervorgeht. Im Vormonat waren es noch 36 Prozent. Unverändert 14 Prozent der Unternehmen wollen die Zahl ihrer Mitarbeiter erhöhen. Für die Umfrage hatte das Marktforschungsunternehmen Psephos knapp 800 Spitzenmanager der deutschen Wirtschaft in der Zeit vom 18. März bis 2. April befragt.

(AP)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Ausgabe einer weiteren Fünf-Euro-Sondermünze hat Münzsammler in Scharen gelockt. Unter anderem vor der Filiale der Deutschen Bundesbank in …
Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Nach Abgas-Skandal: EU greift hart durch
Die EU reagiert mit strengeren Regeln auf den weitreichenden Diesel-Abgas-Skandal. Es sei „massiv betrogen“ worden, heißt es. 
Nach Abgas-Skandal: EU greift hart durch
Ruhe vor den Nachbarn: Dieses neue High-Tech-Produkt gibt es bald bei Aldi
Bei Aldi soll ab Ende des Monats ein neues Produkt angeboten werden, das mit einer erstaunlichen technischen Funktion ausgestattet ist. Diese hat aber auch einen …
Ruhe vor den Nachbarn: Dieses neue High-Tech-Produkt gibt es bald bei Aldi
Dax zeigt sich nach Erholung zunehmend kraftlos
Frankfurt/Main (dpa) - Der Erholung des deutschen Aktienmarktes droht die Luft auszugehen. Der Dax fiel um 0,25 Prozent auf 12.559,15 Punkte.
Dax zeigt sich nach Erholung zunehmend kraftlos

Kommentare