+
Das Insolvenzverfahren bei Märklin hat begonnen.

Insolvenzverfahren bei Märklin eröffnet

Göppingen - Beim Spielwarenhersteller Märklin ist am Dienstagmorgen das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Lesen Sie auch:

Wie ein Traditionsbetrieb aus der Spur geriet

Der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Pluta sei zum ordentlichen Verwalter bestimmt worden, sagte ein Gerichtssprecher der Deutschen Presse-Agentur dpa auf Anfrage. Am 25. Mai muss die Gläubigerversammlung den Ulmer Rechtsanwalt allerdings noch bestätigen. Das sei jedoch reine Formsache. Das Verfahren musste bis spätestens 1. April eröffnet werden, da nur drei Monate Insolvenzgeld gezahlt wird. Das Traditionsunternehmen, das 2006 vom britischen Investor Kingsbridge gekauft worden war, hatte Anfang Februar Insolvenz angemeldet.

dpa

Märklin und seine Eisenbahnen

Märklin und seine Eisenbahnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Angebot: Gläubiger beraten über Niki-Verkauf
Niki war die Perle im Reich der insolventen Air Berlin. Am Montag stand im zweiten Insolvenzverfahren die Entscheidung über den künftigen Besitzer der Airline an. Es war …
Letztes Angebot: Gläubiger beraten über Niki-Verkauf
Die Nachfrage steigt, Steuern sinken
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr - das zeigen Daten des Internationalen Währungsfonds. Doch die Experten warnen auch vor Selbstzufriedenheit: Die …
Die Nachfrage steigt, Steuern sinken
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Aldi will offenbar mit einer nie dagewesenen Rabatt-Aktion Preise für Drogerie-Produkte im Wettbewerb mit Rossmann, dm & Co. unterbieten. Nun haben die beiden …
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Euro-Finanzminister peilen weitere Milliarden für Athen an
Brüssel (dpa) - Das hoch verschuldete Griechenland kann absehbar mit frischen Hilfsmilliarden der internationalen Geldgeber rechnen.
Euro-Finanzminister peilen weitere Milliarden für Athen an

Kommentare