+
Das Insolvenzverfahren bei Märklin hat begonnen.

Insolvenzverfahren bei Märklin eröffnet

Göppingen - Beim Spielwarenhersteller Märklin ist am Dienstagmorgen das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Lesen Sie auch:

Wie ein Traditionsbetrieb aus der Spur geriet

Der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Pluta sei zum ordentlichen Verwalter bestimmt worden, sagte ein Gerichtssprecher der Deutschen Presse-Agentur dpa auf Anfrage. Am 25. Mai muss die Gläubigerversammlung den Ulmer Rechtsanwalt allerdings noch bestätigen. Das sei jedoch reine Formsache. Das Verfahren musste bis spätestens 1. April eröffnet werden, da nur drei Monate Insolvenzgeld gezahlt wird. Das Traditionsunternehmen, das 2006 vom britischen Investor Kingsbridge gekauft worden war, hatte Anfang Februar Insolvenz angemeldet.

dpa

Märklin und seine Eisenbahnen

Märklin und seine Eisenbahnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was mit dem Jahreswechsel auf Fahrer von Dieselautos zukommt
Für Besitzer von Dieselautos in Bayern bringt das neue Jahr vor allem Unsicherheit. Nach einem Gerichtsbeschluss muss der Freistaat bis zum 31. Dezember 2017 ein Konzept …
Was mit dem Jahreswechsel auf Fahrer von Dieselautos zukommt
Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag den Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche …
Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein …
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für die Airline Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der …
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt

Kommentare