+
Beim Porzellanhersteller Rosenthal wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Insolvenzverfahren über Rosenthal eröffnet

Hof/Selb - Das Amtsgericht Hof hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über die Rosenthal AG in Selb eröffnet.

Der weltweit bekannte Porzellanhersteller war zahlungsunfähig geworden, nachdem der Mehrheitsaktionär Waterford Wedgwood Anfang Januar ein Insolvenzverfahren eingeleitet hatte.

Insolvenzverwalter Volker Böhm bemüht sich nach wie vor um die Übernahme der Rosenthal AG durch einen strategischen Investor. Erst vor zwei Wochen hatte Böhm den Abbau von weiteren 300 der zuletzt noch 1200 Arbeitsplätze im Inland angekündigt. Das Sanierungskonzept soll auch die Voraussetzungen für ein mögliches eigenständiges Überleben des Unternehmens schaffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post ruft Verdi zum Warnstreik auf. 1500 Zusteller sollten am Donnerstag Briefe und Pakete liegen lassen und sich an …
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Ökotest gibt Lippenstiften von H&M und Primark die Note „ungenügend“
Ein Lippenstift ist nicht allein deshalb super, weil die Farbe hübsch aussieht und lange haftet. Mindestens genauso wichtig sollte Frauen sein, ob die Inhaltsstoffe …
Ökotest gibt Lippenstiften von H&M und Primark die Note „ungenügend“
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Die Luft in deutschen Ballungsräumen ist schlecht. Seit Jahren werden Grenzwerte für Stickstoffoxide deutlich überschritten - im Fokus stehen Dieselfahrzeuge. Das …
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
EU-Kommissar: Klimaschutz per Finanzmarktregulierung
Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission plant zusätzliche Regulierungen für den Finanzsektor, um damit "grüne" Investitionen zu fördern.
EU-Kommissar: Klimaschutz per Finanzmarktregulierung

Kommentare