+
Beim Porzellanhersteller Rosenthal wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Insolvenzverfahren über Rosenthal eröffnet

Hof/Selb - Das Amtsgericht Hof hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über die Rosenthal AG in Selb eröffnet.

Der weltweit bekannte Porzellanhersteller war zahlungsunfähig geworden, nachdem der Mehrheitsaktionär Waterford Wedgwood Anfang Januar ein Insolvenzverfahren eingeleitet hatte.

Insolvenzverwalter Volker Böhm bemüht sich nach wie vor um die Übernahme der Rosenthal AG durch einen strategischen Investor. Erst vor zwei Wochen hatte Böhm den Abbau von weiteren 300 der zuletzt noch 1200 Arbeitsplätze im Inland angekündigt. Das Sanierungskonzept soll auch die Voraussetzungen für ein mögliches eigenständiges Überleben des Unternehmens schaffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke

Kommentare