+
Lufthansa stellt sich auf schwierige Zeiten ein.

Lufthansa tritt auf die Bremse

Köln - Die Deutsche Lufthansa stellt sich auf anhaltend schwierige Zeiten ein.

“Wir gehen davon aus, dass die Nachfrageschwäche in diesem Jahr weiter anhält“, sagte Lufthansa- Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber am Freitag laut Redemanuskript auf der Hauptversammlung in Köln. “Insofern treten wir aktuell ganz bewusst auf die Bremse. Noch ist nicht sicher, wann die Bodenbildung erreicht ist.“ Lufthansa hatte in Teilbereichen des Konzerns Kurzarbeit eingeführt und mehrere Frachtflugzeuge stillgelegt. Für das laufende Jahr erwarte Lufthansa einen operativen Gewinn “deutlich unter dem Vorjahr“, Ziel bleibe aber ein positives operatives Ergebnis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer …
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Immer mehr Leute kaufen online. Läden in den Innenstädten haben es deswegen ziemlich schwer. Nun geht der Online-Reise Amazon einen neuen Weg. Ist es eine Überraschung?
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Wer es aber besonders schwer hat, offenbart eine …
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Kommentare