+
General Motors scheint bei der Suche nach einem Investor für Opel gut voranzukommen.

Mehr als sechs potenzielle Investoren für Opel

Detroit - Der krisengeschüttelte US-Autobauer General Motors (GM) sieht die Investorensuche für sein Europa-Geschäft mit der deutschen Tochter Opel gut vorankommen. Es gebe mehr als sechs Interessenten, sagte GM-Chef Fritz Henderson

Die potenziellen Investoren bekämen derzeit vertraulichen Einblick in die Bücher. “Dieser Prozess ist angelaufen“, sagte Henderson. Opel will sich weitgehend von der US-Mutter abkoppeln und sucht Investoren für eine eigenständige europäische Aktiengesellschaft, an der GM nur eine Minderheitsbeteiligung halten soll.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zugesagt, einen Investor mit Bürgschaften zu unterstützen. Eine Staatsbeteiligung lehnt sie aber im Gegensatz zum Koalitionspartner SPD ab. Die US-Regierung hat der Opel-Mutter GM für einen endgültigen Sanierungsplan ein Ultimatum bis Ende Mai gestellt.

Bislang erhielt der Autobauer 13,4 Milliarden Dollar an Staatshilfen. GM fordert zudem von den europäischen Staaten, in denen Opel und die britische Schwester Vauxhall Standorte haben, Hilfen von insgesamt 3,3 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stimmung in der deutschen Wirtschaft rückläufig
München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September nach einem deutlichen Anstieg im Vormonat wieder etwas eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima …
Stimmung in der deutschen Wirtschaft rückläufig
Puzzeln mit Scheinen - Zentrum für beschädigtes Geld
Mal ist es ein verkohltes Häufchen, mal ein von Flüssigkeiten zusammengeklebter Klumpen. In Mainz nehmen Bundesbank-Experten beschädigte Geldscheine unter die Lupe und …
Puzzeln mit Scheinen - Zentrum für beschädigtes Geld
China verhängt eigene Sonderzölle gegen USA
Peking (dpa) - Als Reaktion auf die US-Sonderzölle auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar hat China umgehend eigene Extrazölle auf Einfuhren aus den …
China verhängt eigene Sonderzölle gegen USA
Parken bei Aldi, Lidl und Co. ohne dort einzukaufen: Diese Bußgelder drohen
Supermärkte wie Aldi, Lidl und Co. verteilen immer öfter Strafzettel mit überhöhten Gebühren für Falschparker. Wir klären auf, ob das erlaubt ist und welche Strafen …
Parken bei Aldi, Lidl und Co. ohne dort einzukaufen: Diese Bußgelder drohen

Kommentare