+
Ein Auto-Winzling erobert Fernost.

Autobranche

Mercedes bringt den smart nach China

Shanghai - Mercedes-Benz bringt den smart nach China. Der Autowinzling sei für die Metropolen genau das richtig Auto, sagte Klaus Maier, Vertriebschef von Mercedes-Benz Cars, auf der Automesse in Shanghai.

Zunächst wird der smart in 17 chinesischen Städten angeboten. Ein Daimler-Sprecher sagte, es gebe bislang etwa 1000 Vorbestellungen und 1,2 Millionen chinesische Interessenten, die sich per Internet über den Kleinwagen informiert hätten.

Konzernchef Dieter Zetsche präsentierte auf der Auto Shanghai aber auch die Luxusmodelle des Konzerns. Weil China inzwischen der wichtigste Markt für die S-Klasse sei, wurde die Modellerneuerung der S-Klasse sowie das erste Hybridmodell als Weltpremiere in China ausgestellt. Mit dem S 400 Hybrid bringe Daimler als erster Autokonzern die Lithium-Ionen-Batterie in einen Serien-Hybrid, sagte der Daimler-Vorstandschef.

Zetsche sagte, dass der März mit 5000 verkauften Autos (plus 50 Prozent) der bislang erfolgreichste in China war. Im ersten Quartal verkaufte Mercedes-Benz mit 11 000 Autos rund 30 Prozent mehr als im Jahr davor. Daimler ist aber relativ spät mit einer Inlandsproduktion auf den chinesischen Markt gekommen. Audi und BMW verkaufen dort deutlich mehr Fahrzeuge als die Stuttgarter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare