+
Die EU-Wettbewerbshüter knüpfen sich erneut die Lufthansa vor.

Neue EU-Kartelluntersuchung gegen Lufthansa

Brüssel - Die EU-Wettbewerbshüter haben Kartelluntersuchungen gegen die Deutsche Lufthansa und sechs weitere internationale Fluggesellschaften eröffnet.

Die Zusammenarbeit der Linien auf Transatlantikrouten zwischen der EU und Nordamerika ist nach erstem Eindruck enger als sonst in den beiden Airline-Gruppierungen Star Alliance und Oneworld Alliance üblich. Das teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Falls die Kommission zu einem späteren Zeitpunkt förmliche Kartellverfahren einleiten sollte, drohen den Unternehmen hohe Bußgelder aus Brüssel. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare