+
Umsatzeinbruch beim weltgrößten Handy-Hersteller Nokia: Der Nettogewinn sackte im ersten Quartal 2009 auf 122 Millionen Euro nach 1,2 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum ab.

Nokia verzeichnet Gewinneinbruch

Helsinki - Der finnische Handyhersteller Nokia hat einen drastischen Gewinneinbruch im ersten Quartal 2009 hinnehmen müssen. Der Absatz rauschte um 27 Prozent in die Tiefe.

Wie das Unternehmen in Helsinki mitteilte, sackte der Nettogewinn auf 122 Millionen Euro nach 1,2 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Der Absatz ging um 27 Prozent auf 9,28 Milliarden Euro zurück.

Nokia hatte schon im vierten Quartal 2008 einen Gewinneinbruch um 69 Prozent verzeichnet. Das Nettoergebnis ging auf 576 Millionen Euro zurück. Der Umsatz des Unternehmens sank um 19,5 Prozent auf 12,7 Milliarden Euro.

Erst vergangenen Monat hatte der weltgrößte Handy-Hersteller angekündigt, wegen der Wirtschaftskrise weltweit weitere 1.700 Stellen streichen zu wollen. Das Unternehmen, das wegen der Schließung seines Werkes in Bochum im vergangenen Jahr in Deutschland massiv in die Kritik geraten war, will damit die Kosten deutlich senken.

In der Vergangenheit hatte der Konzern bereits ein Abfindungsprogramm zum freiwilligen Ausscheiden von bis zu 1.000 Mitarbeitern angekündigt.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschender Rücktritt überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich fürs Stillhalten entschieden. Vor den mit Spannung erwarteten Aussagen der US-Notenbank (Fed) zur …
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der …
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Kommentare