+
Umsatzeinbruch beim weltgrößten Handy-Hersteller Nokia: Der Nettogewinn sackte im ersten Quartal 2009 auf 122 Millionen Euro nach 1,2 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum ab.

Nokia verzeichnet Gewinneinbruch

Helsinki - Der finnische Handyhersteller Nokia hat einen drastischen Gewinneinbruch im ersten Quartal 2009 hinnehmen müssen. Der Absatz rauschte um 27 Prozent in die Tiefe.

Wie das Unternehmen in Helsinki mitteilte, sackte der Nettogewinn auf 122 Millionen Euro nach 1,2 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Der Absatz ging um 27 Prozent auf 9,28 Milliarden Euro zurück.

Nokia hatte schon im vierten Quartal 2008 einen Gewinneinbruch um 69 Prozent verzeichnet. Das Nettoergebnis ging auf 576 Millionen Euro zurück. Der Umsatz des Unternehmens sank um 19,5 Prozent auf 12,7 Milliarden Euro.

Erst vergangenen Monat hatte der weltgrößte Handy-Hersteller angekündigt, wegen der Wirtschaftskrise weltweit weitere 1.700 Stellen streichen zu wollen. Das Unternehmen, das wegen der Schließung seines Werkes in Bochum im vergangenen Jahr in Deutschland massiv in die Kritik geraten war, will damit die Kosten deutlich senken.

In der Vergangenheit hatte der Konzern bereits ein Abfindungsprogramm zum freiwilligen Ausscheiden von bis zu 1.000 Mitarbeitern angekündigt.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle EU-Länder sollen den Euro bekommen
Der Langzeitplan der Europäischen Kommission sieht vor, dass die Eurozone ausgeweitet wird. Die Kommission ist sich allerdings nicht in allen Punkten einig.
Alle EU-Länder sollen den Euro bekommen
Wie es mit dem Ölpreis nach dem Opec-Treffen weitergeht
Schon vor dem Treffen der Opec-Länder gibt es eine Tendenz: Die Förderbremse könnte bestehen bleiben. Fragen und Antworten zum Treffen in Wien am Donnerstag.
Wie es mit dem Ölpreis nach dem Opec-Treffen weitergeht
Fraport: Billigflug-Streit mit Lufthansa schwelt weiter
Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und sein Hauptkunde Lufthansa streiten weiter über Rabatte für Billigflieger. Das größte deutsche Drehkreuz ändert gerade …
Fraport: Billigflug-Streit mit Lufthansa schwelt weiter
Bestätigt: So will Ryanair sein Konzept ändern
Die beliebte Billigfluglinie will seiner Kundschaft künftig auch Umstiege zu Langstreckenflügen anbieten. Bereits seit einer Woche läuft der Versuch mit dem …
Bestätigt: So will Ryanair sein Konzept ändern

Kommentare