+
Nicht nur Bahnhöfe werden überwacht, sondern anscheinend auch die Privatkonten von Bahnmitarbeitern.

Spähaktion auf Privatkonto: Sparda erstattet Anzeige

Frankfurt/Main  - Mit einer Strafanzeige gegen Unbekannt hat die Sparda-Bank Hessen auf Spähaktionen zum privaten Konto eines Bahnmitarbeiters reagiert.

Wie zuvor bereits die Frankfurter Volksbank will das Institut laut eigener Mitteilung vom Montag von der Strafverfolgungsbehörde klären lassen, wie die Kundendaten beschafft worden sind und wer dafür verantwortlich ist.

Die Bahn habe der Genossenschaftsbank bestätigt, dass im Rahmen von Korruptionsüberprüfungen offenbar die Kontodaten eines Kunden der Sparda-Bank Hessen überprüft worden seien, teilte das Institut mit. Diese Tatsache habe die Bank bewogen, die Staatsanwaltschaft einzuschalten und Strafanzeige zu stellen, erklärte Vorstandschef Jürgen Weber. Eine zivilrechtliche Klage behalte man sich vor.

Die Bank beharrt darauf, dass die Daten des namentlich nicht bekannten Bahn-Mitarbeiters illegal beschafft worden sein müssen. Alle Sparda-Mitarbeiter seien dem Bankgeheimnis verpflichtet und zudem würden die Abläufe ständig kontrolliert und aktualisiert. Die Kontokontrollen sind laut Medienberichten im vorläufigen Bericht des Berliner Datenschützers Alexander Dix zur Bahnaffäre festgehalten. Die Deutsche Bahn AG weist in ihrer Stellungnahme zum Dix-Bericht jede Schuld von sich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.