+
Die KfW hat im Jahr 2008 Verlust gemacht.

Staatsbank KfW mit 2,7 Milliarden Euro Verlust

Frankfurt/Main - Die staatliche KfW Bankengruppe hat 2008 einen Verlust von 2,7 Milliarden Euro verbucht.

Ursachen waren unter anderem die Rettung der früheren Tochter IKB und die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, wie die KfW am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Bereits im Vorjahr war bei der Bank, die dem Bund und den Ländern gehört, ein Verlust von 6,2 Milliarden Euro entstanden. “Dieser Abschluss ist in Gänze überhaupt nicht befriedigend“, sagte KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder. Im laufenden Jahr wolle die Bank wieder “deutlich schwarze Zahlen“ schreiben, die ersten beiden Monate des Jahres seien ermutigend verlaufen.

Allein durch die Risikoabschirmung und den Verkauf der Mittelstandsbank IKB entstanden vergangenes Jahr Belastungen von 1,2 Milliarden Euro. Durch Abschläge auf das Wertpapierportfolio ergab sich ein weiteres Minus von 1,5 Milliarden Euro. Hinzu kommen negative Folgen der Lehman-Insolvenz und der Probleme in Island in Höhe von zusammen 0,7 Milliarden Euro.

Im operativen Geschäft konnte die Bank dagegen Gewinne einfahren. So stieg das Betriebsergebnis vor Bewertungen um 16,3 Prozent auf knapp 1,6 Milliarden Euro. Das Geschäftsmodell der Förderbank müsse daher nicht geändert werden, sagte Schröder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
London/München - Theresa May hat einen „harten Brexit“ angekündigt. Doch was genau bedeutet das für Bayern? Und welches Unternehmen trifft es im Freistaat besonders …
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart

Kommentare