+
Die KfW hat im Jahr 2008 Verlust gemacht.

Staatsbank KfW mit 2,7 Milliarden Euro Verlust

Frankfurt/Main - Die staatliche KfW Bankengruppe hat 2008 einen Verlust von 2,7 Milliarden Euro verbucht.

Ursachen waren unter anderem die Rettung der früheren Tochter IKB und die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, wie die KfW am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Bereits im Vorjahr war bei der Bank, die dem Bund und den Ländern gehört, ein Verlust von 6,2 Milliarden Euro entstanden. “Dieser Abschluss ist in Gänze überhaupt nicht befriedigend“, sagte KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder. Im laufenden Jahr wolle die Bank wieder “deutlich schwarze Zahlen“ schreiben, die ersten beiden Monate des Jahres seien ermutigend verlaufen.

Allein durch die Risikoabschirmung und den Verkauf der Mittelstandsbank IKB entstanden vergangenes Jahr Belastungen von 1,2 Milliarden Euro. Durch Abschläge auf das Wertpapierportfolio ergab sich ein weiteres Minus von 1,5 Milliarden Euro. Hinzu kommen negative Folgen der Lehman-Insolvenz und der Probleme in Island in Höhe von zusammen 0,7 Milliarden Euro.

Im operativen Geschäft konnte die Bank dagegen Gewinne einfahren. So stieg das Betriebsergebnis vor Bewertungen um 16,3 Prozent auf knapp 1,6 Milliarden Euro. Das Geschäftsmodell der Förderbank müsse daher nicht geändert werden, sagte Schröder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare