+
Dietmar Binkowska, neuer Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK.

Beraterskandal

Untreue-Verdacht: Ermittlungen gegen NRW.BANK-Chef

Köln  - Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Chef der NRW.BANK Dietmar Binkowska wegen des Anfangsverdachts der Untreue.

Das Verfahren sei nach einer anonymen Anzeige eingeleitet worden, bestätigte Behördensprecher Günther Feld am Freitag einen entsprechenden Bericht des “Kölner Stadt-Anzeiger“.

Binkowska soll zwischen September 2006 und August 2007 einen Bekannten mit Scheinaufträgen versorgt haben, um dessen Beraterfirma vor der Insolvenz zu retten. Binkowska war damals zunächst Vizechef und später Vorstandschef der Sparkasse KölnBonn. Die Sparkasse habe 500 000 Euro gezahlt. Die Sparkasse KölnBonn wies die Vorwürfe zurück.

(dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten

Kommentare