+
Laut neuestem Kunjunkturbericht der US-Notenbank verlangsamt sich der Wirtschaftsabschwung in den USA.

US-Konjunkturabschwung verlangsamt sich

Washington - Im düsteren Konjunkturbild der USA gibt es nach einer Studie der US-Notenbank allererste Lichtblicke. In fünf der zwölf Bezirke der Federal Reserve (FED) habe sich der Abschwung mittlerweile verlangsamt.

Nach der Zentralbank-Studie registrierte der Einzelhandel eine leichte Verbesserung der Lage, zudem kämen wieder mehr Käufer auf den krisengeschüttelten Immobilienmarkt. In einigen Bezirken seien wieder mehr Häuser an den Mann gebracht worden. Der Zusammenbruch des aufgeblähten US-Immobilienmarkts hatte die schwere Wirtschafts- und Finanzkrise ursprünglich ausgelöst.

Allerdings listet der Bericht auch noch zahlreiche Probleme auf: Die Lage der seit langem krisengeschüttelten verarbeitenden Industrie habe sich weiter verschlechtert. Auch verschlimmere sich die Situation im Dienstleistungssektor quer durch die Bezirke. Die Finanzierung von Geschäftsimmobilien sei nach wie vor schwierig und behindere die Bauwirtschaft und Investitionen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miese Stimmung bei Bundesagentur
Misstrauen, fehlende Kooperation und Wertschätzung - eine Mitarbeiterbefragung unter 3000 Führungskräften offenbart ein desaströsen Betriebsklima bei der Bundesagentur …
Miese Stimmung bei Bundesagentur
Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut belastet. Die Gemeinschaftswährung stieg am Morgen noch deutlicher über 1,18 …
Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Mit so viel Widerstand gegen die neuesten Kürzungspläne dürfte das Management von Siemens kaum gerechnet haben. Während die Führung an die Kompromissbereitschaft …
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Essen (dpa) - Eine starke Nachfrage in der Autozuliefer-Sparte und nach Aufzügen sowie höhere Stahlpreise haben dem Industriekonzern Thyssenkrupp ein besseres Ergebnis …
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft

Kommentare